Aktuelles

29.05.2020

Kreistagsmitglied Miro Zahra erhält den Helene-Weber-Preis

Am 27. Mai hat eine Jury u.a. unser Kreistagsmitglied Miro Zahra für den Helene Weber-Preis 2020 ausgewählt. Wir freuen uns riesig mit ihr und beglückwünschen Miro zu diesen Preis.

Mit dem Helene Weber-Preis zeichnet das Bundesfrauenministerium Neueinsteigerinnen in der Kommunalpolitik - unabhängig von Lebensalter und Parteizugehörigkeit - für herausragende kommunalpolitische Leistungen in den Bereichen Zivilgesellschaft, Frauen, Gleichstellung und Vielfalt aus.

15 Frauen wurden insgesamt ausgewählt. Die Hälfte von Ihnen mit Grüner Parteizugehörigkeit. Das zeigt uns, dass wie gut die strukturelle Frauenförderung der Grünen funktioniert.

 

www.frauen-macht-politik.de

14.04.2020

NEU: Bürger*innensprechstunde auch per Videochat

Jeden Dienstag von 15-17 Uhr stehen die Grünen in Nordwestmecklenburg für deine Fragen, Kritik und Anregungen nun auch per Videochat zur Verfügung. Nutze dafür den Link gruenlink.de/1qe5 und folge den Anweisungen. Es ist sehr einfach, versprochen. Alternativ kannst du dich über die Telefonnummer +49 30 5679 5800 mit nachfolgender Eingabe von 236 407 224 in die Bürgersprechstunde kommen.

Wenn die Kontaktverbote wieder aufgehoben sind, dann sind wir zusätzlich wie gewohnt auch wieder für euch persönlich in unserem Büro in Wismar, Bademutterstr. 15 erreichbar.

#Umschalten

Mehr»

17.03.2020

Corona-Krise: Wie wir weitermachen

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat nun auch unseren Landkreis erreicht und die Anzahl der Infektionen steigt täglich. Es hat nun absolute Priorität eine weitere Zunahme an Infektionen zu verlangsamen, um insbesondere ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen, eine Überlastung unserer Gesundheitssysteme zu verhindern und die gesundheitlichen Folgen für alle Menschen in unserem Land zu begrenzen.

Wir unterstützen die getroffenen Maßnahmen und haben deshalb bis auf weiteres alle persönlichen Treffen und Veranstaltungen, wie z.B. den Grünen Stammtisch abgesagt.

Trotzdem geht die Arbeit im Kreisverband und in den Fraktionen weiter. Wir nutzen bereits bewährte Möglichkeiten wie Telefonkonferenzen und schaffen nun die Vorraussetzungen für Videokonferenzen und testen diese ausgiebig.

Erreichen könnt ihr uns wie folgt:

E-MailTelefon
 Kreisverbandinfo(at)gruene-nordwestmecklenburg.de     03841-2438127
 Bürgerschaftsfraktion Wismar      info(at)gruene-fraktion-wismar.de 0172-3129901
 Kreistagsfraktioninfo(at)gruene-fraktion-nwm.de  03841-2431120 

Mehr»

08.03.2020

Bürgerschaftsfraktion widerspricht den Unterstellungen der SPD

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen weist die von der SPD (mal wieder) über die Ostseezeitung erhobenen Vorwürfe, wir hätten uns nicht klar und deutlich von der AfD distanziert, auf Schärfste zurück. Wir haben es oft gesagt und wiederholen es gerne wieder, bist es auch die SPD versteht: Es gab kein Bündnis, keine Absprachen und keine Zusammenarbeit mit der AfD und dieses wird es auch zukünftig nicht geben. Die immer wiederholten Unterstellungen der SPD und von den Linken entbehren jeglicher Grundlage und werden durch ständiges Wiederholen nicht richtiger. Die Grünen und AfD unterscheiden sich inhaltlich und wertemäßig diametral und lassen grundsätzlich keine Zusammenarbeit zu.

Mit ihrem Verhalten erzeugt die SPD die Gräben in der Bürgerschaft. Sie sollte endlich die Realität anerkennen, das die gewählte Präsidentin eine Mehrheit ohne die AfD hatte und ....

[zum Weiterlesen hier Klicken]

Mehr»

08.03.2020

Starkes Mitgliederwachstum. 100 Mitglieder fast erreicht.

2019 haben wir das stärkste Mitgliederwachstum in unserer Geschichte erlebt. 29 neue Mitglieder haben wir gewonnen und damit unsere Mitgliederbasis um knapp 50% gesteigert. Dieser Zuwachs ist der zweithöchste aller Kreisverbände in Mecklenburg-Vorpommern.

In 2020 haben wir bereits 4 neue Mitglieder begrüßen dürfen und es liegen uns bereits neue Mitgliedsanträge vor, die der Vorstand auf seiner März-Sitzung aufnehmen wird.

Damit können wir sicher sehr bald das 100. Mitglied im Kreisverband Nordwestmecklenburg begrüßen.

Als Hauptmotivation für das Engagement bei den Grünen nannten die meisten den Kampf gegen den Klimawandel, gegen die AfD und den Rechtsruck in unserer Gesellschaft.

28.01.2020

Grünes Bürgerschaftsmitglied verlässt die Partei

Mit Bedauern nehmen wir zur Kenntnis, dass unser bisheriges Mitglied Britta Fust, die für die Grünen in die Bürgerschaft Wismar gewählt wurde, ausgetreten ist und ihre politische Heimat nun bei der Fraktion DIE LINKE gefunden hat.

Aus unserer Sicht ist der Versuch die von Britta Fust genannten persönliche Differenzen und politische Kontroversen mit Hilfe einer externen Mediation zu beenden, nicht abgeschlossen. Alle Beteiligten hatten einer Mediation zugestimmt,  die aktuell noch in Vorbereitung war. Von daher ist der Zeitpunkt des Austritts überraschend.

[zum Weiterlesen hier Klicken]

Mehr»

14.01.2020

NEU: Grüner Stammtisch jeden 3. Dienstag im Monat

Neues Jahr, neue Projekte!

Ab Januar 2020 treffen sich monatlich Grüne Mitglieder, Fraktionsmitglieder und Freunde zum entspannten Plausch und Austausch mit allen Interessierten.

Du hast tolle Ideen, die du vorstellen möchtest? Oder Probleme, für die du Lösungen suchst?
Vielleicht interessierst du dich aber auch einfach dafür, was für Leute sich bei uns eigentlich engagieren?

Dann lass uns gemeinsam drüber reden und einander kennen lernen!

Wo und wann?

Immer jeden 3. Dienstag im Monat ab 18:30 Uhr im charmanten Ambiente des Wein & Feinkost Alte Löwenapotheke. Diesen Ort findest du in 23966 Wismar, Bademutterstraße 2.

Wir freuen uns auf deinen Besuch.

Mehr»

08.01.2020

Wir unterstützen für die Forderung für faire Bezahlung von Krankenhausmitarbeiter*innen

Ist die Krankenhausgrundversorgung in Grevesmühlen in Gefahr?

Dieser Gedanke kam uns im letzten Jahr, als uns ein offener Brief aus dem DRK-Krankenhauses Grevesmühlen erreichte. Deshalb haben wir uns gestern mit Vertretern der Belegschaft getroffen, um uns einen Eindruck über die dortigen Probleme zu verschaffen und Unterstützungsmöglichkeiten zu finden.

Das Problem ist, dass es eine Betriebsvereinbarung gibt, in der sehr niedrige weit unter Tarif liegende Löhne festgeschrieben sind. „Es kann nicht sein, dass eine Fachkrankenschwester mit über 30 Jahren Berufserfahrung den Verdienst ihrer Vollzeitstelle mit einem Nebenjob im Pflegedienst aufbessern muss, um im Urlaub auch mal weg fahren zu können!“, kommentiert unsere stellv. Kreistagsfraktionsvorsitzende und Mitglied im Sozialausschuss Anne Shepley die Erzählungen von Mitarbeitern. „Die Zeiten, in denen Mecklenburg-Vorpommern als Niedriglohnland diente, müssen der Vergangenheit angehören“.

Mehr»

24.12.2019

Wünsche und Infos zum Jahreswechsel

Wir, der Vorstand des Kreisverbandes, wünschen Euch und Ihnen ein geruhsames Weihnachten und ein friedliches neues Jahr.

Auch für uns sind die letzten Wochen des Jahres anstrengend gewesen. Aber wir versuchen, die Freude an der politischen Arbeit zu bewahren und sind froh, dass wir die Aufgaben durch den zu ständigen Zuwachs an neuen Mitgliedern auf viele Schultern verteilen können.

Seit Beginn der neuen Wahlperiode bemühen wir uns, in enger Zusammenarbeit mit den Fraktionen in Wismar und im Kreis, aktuelle politische Themen aufzugreifen und unser Wahlprogramm Schritt für Schritt umzusetzen. So setzen wir uns intensiv mit der Klimasituation in unserem Kreis auseinander, haben Anträge in den Gremien gestellt und arbeiten an einem umfassenderen Konzept, um für möglichst viele Facetten des Themas Vorschläge zu entwickeln. [zum Weiterlesen hier Klicken]

Mehr»

20.12.2019

Fraktion fordert Personalentwicklungskonzept für die Seniorenheime

In der letzten Sitzung der Bürgerschaft hat die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen den Antrag gestellt die Erstellung und Umsetzung eines Personalentwicklungskonzept für die Seniorenheime der Hansestadt Wismar in den zu beschließenden Wirtschaftsplan aufzunehmen. Dieses wurde leider mehrheitlich u.a. mit den Stimmen der SPD, CDU und AfD abgelehnt.

„Ein Wirtschaftsplan sei kein Haushaltsplan“ meinte die Verwaltungsspitze und es wäre möglich auch später Geld dafür bereitzustellen. Garantieren wollte die Verwaltung aber das aber nicht. Wir befürchten, dass später dann doch kein Geld dafür vorhanden ist. Das wäre nicht das erste Mal.

Fraktionsmitglied Claudia Tamm dazu: „Der Personalmangel wurde als schwerwiegendstes Problem der Seniorenheime bei mehreren Ausschusssitzungen thematisiert. Wohnbereiche wurden trotz steigendem Bedarf geschlossen, da die fachliche Qualität der Versorgung aufgrund fehlendem Personal nicht mehr geleistet werden konnte.“

Pflegebedürftige Einwohner Wismars werden auf Einrichtungen im Landkreis verwiesen, verlieren ihren [zum Weiterlesen hier Klicken]

Mehr»

URL:http://gruene-nordwestmecklenburg.de/aktuelles/